Home
  • Florian Bartols: Cluster Simulation of Real-time Ethernet - Calculation of Topology Setups Basing on FIBEX

Abstract: Today's cars are complex distributed systems with more than 60 single nodes, interconnected via several dedicated network systems, that suffer from either bandwidth or real-time limitations. Real-time Ethernet is a new approach to compensate these limitations. To support ECU testing at an early development point in time, cluster simulation is the state of the art manner, that configuration is based upon exchangeable network description languages. In this work a RTEthernet extension for the de facto standard FIBEX is presented, as well as a formal framework, that allows to calculate a suitable configuration for selected nodes. Slides

  • Phillipp Meyer: Einführung in Audio Video Bridging

Zusammenfassung:  Audio/Video Bridging (AVB) ist der Name für einen Satz aus vier Standards, welche von der Audio Video Bridging Task Group des IEEE 802.1 entwickelt wurden. Diese Spezifikationen erlauben Services über IEEE 802 Netzwerke die, mit niedriger Latenz, synchron und priorisiert Daten streamen. So garantiert AVB im besten Fall einen maximalen Jitter von 2ms über bis zu sieben Bridges. Um diese Ergebnisse zu liefern wird innerhalb eines AVB fähigen Netzwerks die vorhandene Bandbreite mittels des in IEEE 802.1Qat spezifizierten „Stream Reservation Protokoll“ (SRP) dynamisch alloziert. Das Queuing und Scheduling wird im IEEE Standard 802.1Qav beschrieben und stellt sicher, dass jeder Teilnehmer die pro physikalischem Link reservierten Bandbreiten einhält. Die Zeitsynchronisation wird mit Hilfe eines Subsets vom in IEEE 1588 festgelegtem „Precision Time Protocol“ (PTP) ermöglicht. Dieses Subset ist in IEEE 802.1AS definiert. Dieser Vortrag behandelt die Aspekte Bandbreitenreservierung und Scheduling im Detail. Slides